Zeigt her eure Schätze!

 

Aufruf zum Mitmachen 2020

 

 für die Ausstellung „Fundstücke - Mein persönliches Kulturerbe“

 vom 27. August bis zum 2. September 2020

 in der Galerie in der Stadtscheune Otterndorf, Sackstraße 4

 

Viele Menschen sammeln schöne und spannende Dinge aus der Geschichte ihrer Familie (z.B. eine Porzellanfigur oder eine Petroleumlampe). Ist das Kulturerbe? Welche Bedeutung haben diese Dinge für uns und wie gehen wir damit um?

 

Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Projekt REART MEETS KULTURERBE. Der Verein Kunst, Gesundheit, Bildung e.V. plant 2021 mit der Kuratorin Elke Prieß dazu die große Kunst-Ausstellung in der RE-ARTHalle in Ihlienworth.

 

Schon jetzt 2020 laden die Veranstalter die Bürger des Landkreises Cuxhaven ein, ihr ganz eigenes Kulturerbe in der Galerie Stadtscheune Otterndorf, Sackstraße 4 zu präsentieren. In vielen Haushalten schlummern wertvolle, spannende, kuriose Schätze. Alle Interessierten können Gegenstände aus der Familie (Kunst, Design, Kunsthandwerk, besondere Gebrauchsgegenstände) für dieses Projekt einreichen, die ein persönliches Kulturerbe darstellen und die auch für andere Betrachter anregend sein können. Von der antiken Uhr bis zur Trachtenhaube - alle Formen und Materialien, auch immaterielle Kulturgüter wie Kochrezepte sind möglich. So haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, ihre persönlichen und privaten Kulturerbe-Schätze einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und darüber mit anderen ins Gespräch zu kommen.

 

Jede Person kann aber nur einen Gegenstand einbringen und es bestehen Größenbegrenzungen:

 -       Objekte für die Wand dürfen max. eine Fläche von 80x80cm,

 -       Objekte für den Tisch max. eine Tischfläche von 40x40cm,

 -       Objekte für den Boden max. eine Bodenfläche von 80x80cm

 in Anspruch nehmen.

 

Zu jedem abgegebenen Objekt muss für die Ausstellung ein kleiner Steckbrief zur Besucher-information erstellt werden.

 

Die Anmeldung erfolgt durch die Zusendung eines Foto des auszustellenden Objekts (als jpg mit geringer Dateigröße) und dem Anmeldeformular bis zum 1. Juli 2020

 - per Email an mail@rearthalle.de oder

 - per Post an Kunst, Gesundheit, Bildung e.V.

c/o Peter von Spreckelsen, Süderende11, 21762 Osterbruch.

 

Das Anmeldeformular kann man am rechten Rand herunterladen oder am Infopoint im neuen Rathaus Otterndorf, Markstr. 21 abholen.

 

Alle Teilnehmer erhalten dann eine persönliche Bestätigung mit weiteren Informationen zum Projekt.

 

Die Abgabe der Objekte erfolgt nur persönlich am Donnerstag, 20. August in der Zeit von 17 bis 19 Uhr oder am Samstag, 22. August 10 bis 12 Uhr in der Galerie der Stadtscheune Otterndorf, Sackstraße 4. Die eingereichten Objekte werden für die Zeit der Ausstellung beaufsichtigt und versichert.

 

Die Abholung muss am 3. September von 14 bis 19 Uhr erfolgen. Nicht abgeholte Gegenstände haben keinen Versicherungsschutz und können auch nicht vor Ort bleiben.

 

Alle Besitzer der ausgestellten Gegenstände erhalten eine Freikarte für die große Kunst - Ausstellung 2021. Durch Besucherbefragung wird ein „Lieblings-Fundstück“ ermittelt, dessen Besitzer auf der Finissage am Mittwoch, 2. September um 18 Uhr einen Präsentkorb erhält.

 

Die Ausstellung wird am 27. August 2020 um 19 Uhr eröffnet. Zur Museumsnacht am 28. August werden Führungen und ein Vortrag von Dr. Wolfgang Dörfler „Kulturerbe - Leben in alten Dingen“ angeboten.

 

Information zur Anmeldung Tel.: 04751-9781546